Labormarine

About This Project

LaborMarine bietet einen geeigneten Arbeitsbereich für das Fräsen von Teilen mit großen Abmessungen und gewährleistet gleichzeitig die maximale Zugänglichkeit der Maschine für Be- und Entladevorgänge. Obwohl dies typische Anforderungen der Schiffsmodellbauer sind, wird diese Maschine heute auch von den Gießereimodellbauern besonders geschätzt.

Dank der Konfiguration des mobilen Portals kann die Maschine auch seitlich be- und entladen werden, was klare Vorteile für die Organisation des Fertigungsbereichs mit sich bringt.

Mit LaborMarine lässt sich der Arbeitsbereich genau nach den spezifischen Anforderungen konfigurieren und nutzt den verfügbaren Platz im Werk optimal aus.

 

Technische Daten

Achsenhübe Achsendrehzahl
X 2.600 – 4.000 mm 80 m/min
Y 4.000 – 6.500 – 8.000 – 11.000 – 12.600 mm 80 m/min
Z 1.800 mm 40 m/min
A(*) +/- 120° 40 m/min
C(*) +/- 365° 30 m/min

 
HINWEISE: (*) Variabel je nach Kopftyp
 

Spindeleigenschaften

Leistung 10 – 22 kW
Drehmoment 9,5 – 18 Nm
Drehzahl 18.000 – 24.000 rpm

 

Materialien

Verbundwerkstoffe
Harz
Holz
Aluminum

Category
aerospace, aerospace, CNC-Fräsen, CNC-Fräsen, CNC-Fräsen, CNC-Fräsen, industriell, Schienenfahrzeugbau, Schiffbau, Schiffbau